Mo, 2010-05-03

Bundesrechtsanwaltskammer, Berlin. Dr. Renate Jaeger, zurzeit noch Richterin am Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte (EGMR) in Straßburg, wird zukünftig bei Konflikten zwischen Rechtsanwälten und Mandanten vermitteln. BRAK-Präsident Axel C. Filges hat Dr. Renate Jaeger zur Schlichterin der Schlichtungsstelle der Rechtsanwaltschaft bestellt. Ihre Amtszeit am EGMR endet am 31. Dezember 2010. Im Anschluss wird sie der neuen, unabhängigen Schlichtungsstelle zur Verfügung stehen. Die Einrichtung der Schlichtungsstelle geht auf eine Initiative der BRAK zurück.

Pressemeldung: 

Di, 2011-01-18

Dr. Renate Jaeger, ehemalige Richterin am Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte (EGMR) in Straßburg, wird am heutigen Abend in Berlin in ihr neues Amt als Schlichterin eingeführt. In dieser Funktion vermittelt sie seit Anfang dieses Jahres bei Konflikten zwischen Rechtsanwälten und Mandanten.

Pressemeldung: 

Im Einzelfall kann der Schlichter die Durchführung eines Schlichtungsverfahrens auch ablehnen und zwar wenn

Nein. Der Schlichter unterbreitet einen Einigungsvorschlag, den die Parteien annehmen oder auch ablehnen können. Bleibt ein Schlichtungsverfahren erfolglos, haben die Beteiligten immer noch das Recht, die Gerichte anzurufen.

Das Schlichtungsverfahren findet grundsätzlich schriftlich statt. Der Schlichter gibt den Parteien Gelegenheit zur schriftlichen Stellungnahme und zur Vorlage von Beweisen, bevor er einen Lösungsvorschlag macht.

Seiten